Evang.-Luth. Kirchengemeinden

Töpen - Isaar - Münchenreuth

Kirchengemeinde Münchenreuth

10258230 854788121202707 5646488739405640373 o

Münchenreuth (Rodung der Mönche) liegt im äußersten Nordosteck Bayerns und war bis zum Ende des 2. Weltkrieges eher Richtung Plauen orientiert. Kirchlich gehörte es zu der im sächsischen Vogtland gelegenen Pfarrei Mißlareuth. Von dort erfolgte die Loslösung im Jahr 1863. 1912 entstand eine eigene Pfarrei. Seit 1971 wird sie von Töpen aus dauervertreten. Zu ihr zählen auch viele Bewohner des großen Wohn- und Pflegeheimes Gut Münchenreuth für psychisch Kranke und die "Berliner Siedlung" Kreuzlein, letztere allerdings meist mit zweitem Wohnsitz. Seit dem 14. Jahrhundert gibt es eine Kirche in Münchenreuth. Die jetzige feierte am 8. November 1998 ihr 200jähriges Bestehen. Zur Mutterkirche in Mißlareuth gibt es inzwischen wieder gute Beziehungen.
Zum Bereich der Kirchengemeinde Münchenreuth gehört das Gemeindehaus, Peuntstr. 8, vormals Pfarrhaus, 1905 erbaut und 1994 gänzlich renoviert.

Gottesdienste finden sonntags statt 

8.30 Uhr vierzehntägig und zu den Festtagen in der Kirche
9.30 Uhr Kindergottesdienst, vierwöchentlich im Gemeindehaus
16.30 Uhr vierwöchentlich im Wohn- und Pflegeheim Gut Münchenreuth 

 

Besondere Gottesdienste:

19.30 Uhr Weltgebetstag, 1. oder 2. Montag im März
19.30 Uhr Passionsgottesdienste, montags in der Passionszeit
19.30 Uhr Ökumenischer Gottesdienst, alle drei Jahre, Mittwoch vor Pfingsten 
20.00 Uhr Buß- und Bettag - mit Beichte und Abendmahl
19.00 Uhr Heiliger Abend - Christvesper mit Krippenspiel
18.30 Uhr Altjahrsabend - Jahresschlussgottesdienst

 
Alle weiteren Termine finden Sie in unserem Veranstaltungskalender.